Labour Market Policy Evaluation - Online Suchsystem

Inhalt

Sie befinden sich in der Datenbank zur Evaluierung und zum Monitoring von arbeitsmarktpolitischen Instrumenten, Maßnahmen, Programmen und Politiken. Hier finden Sie über 3800 Berichte, Studien, Untersuchungen, Bücher und Working Papers aus den Jahren 1995-2017. Davon behandeln etwa 1400 Studien die österreichische Arbeitsmarktpolitik, ca. 2400 beziehen sich auf EU- und OECD-Länder. Die Datenbank wird jährlich um 240 aktuelle und vor allem interessante Studien, zu den im Anschluss genannten Themen, erweitert (durchschnittlich um 20 pro Monat).

Themen

Sie finden Untersuchungen zu folgenden 12 Themen:

  • A) Überblicksdarstellung
  • B) Makroökonomische Wirkungen
  • C) Beratung und Vermittlung
  • D) Training, Schulungen, Lebensbegleitendes Lernen, Berufliche Weiterbildung
  • E) Lohnsubventionen im privaten Sektor
  • F) Öffentliche und gemeinnützige Beschäftigung
  • G) Unternehmensgründung durch Arbeitslose
  • H) ALV-Systeme
  • I) Maßnahmen für Problemgruppen (wie Jugendliche, Behinderte, Frauen, Ältere, Langzeitarbeitlose, Ausländer)
  • J) Andere aktive Maßnahmen (wie Targeting, AMS, ESF)
  • K) Beschäftigungspolitische Maßnahmen und Programme (wie Arbeitszeitpolitiken, Lohnnebenkostensenkung, Fachkräftemangel, Qualifikationsprognosen, Making Work Pay, Schnittstelle Sozialpolitik, Migrationspolitik)
  • L) Methoden der AMP-Evaluierung

Suche

Sie können entweder nach Autor, Herausgeber, Titel, Erscheinungsjahr und über 100 Schlagwörtern (in deutscher Sprache) suchen oder nach Stichwörtern im Volltext.

Texte

Alle digital verfügbaren Texte sind als Langfassung (entweder als pdf- oder als doc-Datei) abrufbar. In diesem Dokument integriert ist eine Kurzzusammenfassung zu finden. Die Dokumente können Sie jederzeit ausdrucken. Für eine kleine Anzahl von wichtigen Untersuchungen sind auch 3-5 Seiten lange, so genannte Factsheets vorhanden, die den Bericht, die Studie, etc. nach 7 Kriterien in einem einheitlichen Format zusammenfassen.

Studien, die nicht digital vorhanden sind, sind in der Datenbank nur in Form einer Kurzzusammenfassung aufgenommen. In dieser finden Sie einen Verweis, wo die "hardcopy"-Langversion abgelegt ist. Sowohl die Arbeiten in Langfassung als auch jene, die nur als Kurzzusammenfassung verfügbar sind, wurden beschlagwortet. Dies ermöglicht Ihnen in beiden Fällen die Benützung der Suchfunktion "Datenbanksuche". Die Volltextsuche ist nur für die Langfassungen sinnvoll. Es wurden deutsch- und englisch-sprachige Texte aufgenommen.

Viel Spaß beim Suchen und Finden wünschen

Tanja Jandl, Michael Kraft, Ingrid Nagl, Johannes Schweighofer, Egon Leitgeb (dnet.at)

Mittwoch, 18. Oktober 2017

Neu / Aktuell

Letzte Aktualisierung

Oktober 2017